Coffeecycle

Das Wichtigste auf einen Blick:

Über Coffeecycle

Coffeecycle, gegründet von den ehemaligen Baristas Leo und Liam aus Hamburg, setzt auf Nachhaltigkeit. Ihr Ziel ist es, Kaffeesatz, der normalerweise entsorgt wird, als Hauptbestandteil für umweltfreundliche Seifen sinnvoll zu nutzen. Mit Leidenschaft für den Umweltschutz und innovativem Denken befreien sie Cafés von Kaffeeabfällen und bieten hochwertige Seifen an.

Gelebte Nachaltigkeit

Coffeecycle verkörpert mit seiner einzigartigen Initiative gelebte Nachhaltigkeit. Statt Kaffeesatz als Abfall zu betrachten, wird er als wertvoller Rohstoff für umweltfreundliche Seifen verwendet. Diese kreative Wiederverwertung reduziert nicht nur den Abfall in Cafés, sondern schafft auch ein nachhaltiges Produkt. Das Engagement von Coffeecycle für gelebte Nachhaltigkeit spiegelt sich in der Vision wider, nicht nur ökologisch verantwortungsbewusst zu handeln, sondern auch innovative Wege zu finden, um umweltfreundliche Lösungen in den Alltag zu integrieren.

Wo wird produziert?

Coffeecycle ist tief in Hamburg verwurzelt. Hier befindet sich nicht nur der Firmensitz, sondern auch der Ursprung des Kaffeesatzes, der kreativ recycelt wird. Das gesamte Team stammt aus Hamburg, ist hier zur Schule gegangen und fest in der Stadt verwurzelt. Die Produktion findet größtenteils vor Ort statt, der Kaffeesatz und andere Zutaten werden in Hamburg verarbeitet. Nur die Öle und die eigentliche Seifenproduktion finden außerhalb Hamburgs statt. Auch Verpackung und Versand erfolgen lokal, was nicht nur die Umweltbelastung minimiert, sondern auch die persönliche Verbundenheit mit Hamburg unterstreicht. Somit wird bei Coffeecycle nicht nur nachhaltig produziert, sondern auch ein starkes Engagement für die lokale Gemeinschaft und den Umweltschutz gelebt.

Produkte von Coffeecycle